Erweiterte SucheSitemap
logo
Ihr Warenkorb enthält keine Artikel.
 
Ihre Merkliste enthält keine Artikel.
 
banner_Studienliteratur

Online

Verlauf

 

Klagen und Rechtsbehelfe im Schuldbetreibungs- und Konkursrecht

Einleitungsverfahren - Pfändung - Pfandverwertung - Konkursbetreibung - Sicherungsmittel - Sanierungsrecht
Klagen und Rechtsbehelfe im Schuldbetreibungs- und Konkursrecht
CHF198.00
green lieferbar
ISBN 978-3-7190-3918-9
Erscheinungsjahr 2017
Auflage 1. Auflage
Seiten 917
Produktart Buch
Einbandart gebunden
Sprache Deutsch

Wer einen Parteistandpunkt durchsetzen will, muss die materiellen und prozessualen Besonderheiten jedes Rechtsgebiets kennen. Das Schuldbetreibungs- und Konkursrecht stellt dabei oftmals eine besondere Herausforderung dar.

Das Werk ist ein Praktikerbuch, das nicht nur die Begehren selbst, sondern alle wichtigen prozeduralen Fragen im selben Zusammenhang aufgreift und beantwortet.

Zum Inhalt
Das Werk erörtert die verfahrensrechtlichen Fragen zu den wichtigsten Klagen und Rechtsbehelfen im Bereich des Schuldbetreibungs- und Konkursrechts. Es bietet den Lesern Hilfestellung für die tägliche juristische Arbeit in Form von Vorschlägen zur Formulierung und Gestaltung von Begehren, Gesuchen, Klagen und Beschwerden. Das Werk gibt einen beinahe erschöpfenden Überblick über die Klagen und Rechtsbehelfe des Schuldbetreibungs- und Konkursrechtes.
Die einzelnen Behelfe sind soweit möglich einheitlich gestaltet. Im Anschluss an die Ausführungen findet sich jeweils eine tabellarische Zusammenfassung, die den Lesern einen schnellen und konzisen Überblick verschafft.

Das Werk richtet sich an alle, die auf prozessualem Weg die Verwirklichung des materiellen Rechts anstreben, m.a.W. einen Parteistandpunkt mit Hilfe  von Gerichten oder Behörden durchsetzen wollen.

Klagen und Rechtsbehelfe im Schuldbetreibungs- und Konkursrecht

Drucken