Erweiterte SucheSitemap
logo
Ihr Warenkorb enthält keine Artikel.
 
Ihre Merkliste enthält keine Artikel.
 
banner_Studienliteratur

Online

Verlauf

 

Die Rolle und Rechtsstellung von Stimmrechtsberatungsunternehmen (Proxy Advisor) im schweizerischen Recht unter besonderer Berücksichtigung der Regulierungsfrage

Die Rolle und Rechtsstellung von Stimmrechtsberatungsunternehmen (Proxy Advisor) im schweizerischen Recht unter besonderer Berücksichtigung der Regulierungsfrage
CHF74.00
green lieferbar
ISBN 978-3-7190-3881-6
Erscheinungsjahr 2016
Auflage 1. Auflage
Seiten 379
Produktart Buch
Einbandart broschiert
Sprache Deutsch

Stimmrechtsberatungsunternehmen (Proxy Advisors) sind in den letzten Jahren in Nordamerika und mittlerweile auch in Europa und der Schweiz stark ins Blickfeld geraten. Zahlreiche Aktionärsbeschlüsse bei Publikumsgesellschaften, die in der Öffentlichkeit für Aufsehen sorgten, sind auf die Empfehlungen von Stimmrechtsberatern zurückzuführen.

Zwar haben sich diese Unternehmen das an und für sich zu begrüssende Ziel gesetzt, einen hohen Standard für gute, nachhaltige Unternehmensführung durchzusetzen. Mit dem steigenden Einfluss, den Stimmrechtsberater auf Aktionärsbeschlüsse ausüben, wächst aber auch die Kritik an ihrer Tätigkeit.

Vor diesem Hintergrund erarbeitet diese Dissertation die Grundlagen für ein zuverlässiges Verständnis der Stimmrechtsberatungsindustrie und der ihr im Kapitalmarkt zuteil gewordenen Rolle. Im Anschluss wird deren Stellung im schweizerischen Recht analysiert. Schliesslich wird geprüft, ob basierend auf dem Ergebnis der Untersuchung ein Regulierungsbedarf für die Stimmrechtsberatungsindustrie besteht und wenn ja, mit welchen Instrumenten eine Regulierung erfolgen könnte.

Die Rolle und Rechtsstellung von Stimmrechtsberatungsunternehmen (Proxy Advisor) im schweizerischen Recht unter besonderer Berücksichtigung der Regulierungsfrage

Drucken