Erweiterte SucheSitemap
logo
Ihr Warenkorb enthält keine Artikel.
 
Ihre Merkliste enthält keine Artikel.
 
banner_Studienliteratur

Online

Verlauf

 

Die Bedeutung des EG-Kartellrechts für Schweizer Schiedsgerichte

Die Bedeutung des EG-Kartellrechts für Schweizer Schiedsgerichte
CHF58.00
green lieferbar
ISBN 978-3-7190-1503-9
Erscheinungsjahr 1996
Auflage 1. Auflage
Seiten 108
Produktart Buch
Einbandart broschiert
Sprache Deutsch

Durch den Entscheid vom 28. April 1992 hat das Schweizer Bundesgericht internationale Schiedsgerichte mit Sitz für grundsätzlich zuständig erklärt, Vertriebs- und andere Marktabsprachen auf Übereinstimmung mit dem EG-Wettbewerbsrecht zu prüfen. Schiedsgerichte- ebenso wie staatliche Gerichte- sind demnach verpflichtet, privatrechtliche Vereinbarungen in kollisions- und sowie sachrechtlicher Hinsicht im Licht des in- und ausländischen Ordnungsrechts zu beurteilen. Dabei ergeben sich vielfältige Anwendungskonstellationen- je nachdem, welchem Recht ein Vertrag untersteht.
Die Autoren untersuchen den bundesgerichtlichen Grundsatzentscheid und mögliche Anwendungsprinzipien durch Schiedsgerichte. 

Die Bedeutung des EG-Kartellrechts für Schweizer Schiedsgerichte

Drucken