Erweiterte SucheSitemap
logo
Ihr Warenkorb enthält keine Artikel.
 
Ihre Merkliste enthält keine Artikel.
 
banner_Herbst_2014

Online

banner2

J

K

L

M

Aktuelle Meldungen

ius.focus 08-2014: INHALT
// ius.focus | Ausgabe August 2014
ius.focus 08-2014: INHALT

Ab sofort sind 28 neue bundesgerichtliche, bundesverwaltungsgerichtliche, bundesstrafgerichtliche und kantonale Entscheide online verfügbar: kompakt zusammengefasst und von führenden Experten kommentiert.

» zur Online-Ausgabe

Die Printausgabe folgt in wenigen Tagen.

SZZP 2014 Heft 4
// SZZP
SZZP 2014 Heft 4

16 neue Entscheidungen aus der ZPO, 2 zum Bundesgesetz über das Bundesgericht (BGG), 1 zum IPRG, 6 aus der Schiedsgerichtsbarkeit und 4 aus dem SchKG sind jetzt verfügbar.


Mehr über die neue SZZP ...

Neuerscheinung: HAP Recht der Sozialen Sicherheit
// lieferbar
Neuerscheinung: HAP Recht der Sozialen Sicherheit
Kompetenz für Beratung und Prozessführung
Der neue Band ‹Recht der Sozialen Sicherheit› bietet schnelle Orientierung und fundiertes Expertenwissen für Beratung und Prozessführung. Die von Experten und Expertinnen verfassten Beiträge helfen, rasch fündig zu werden, kompetent zu reagieren und zielführend zu beraten. ... [mehr]
Neuerscheinung: Basler Kommentar zum Datenschutzgesetz
// lieferbar
Neuerscheinung: Basler Kommentar zum Datenschutzgesetz
Das BGÖ erstmals im Basler Kommentar
Die Neuauflage BSK DSG ist erweitert um eine erstmalige Erläuterung des «Bundesgesetzes über das Öffentlichkeitsprinzip der Verwaltung vom 17. Dezember 2004» (BGÖ). Mit dem BGÖ will der Gesetzgeber die Grundlagen schaffen für vermehrte Transparenz in der Datenbearbeitung, insbesondere durch die öffentliche Hand. Mit seiner Neuauflage trägt der Basler Kommentar der zunehmenden Verflechtung beider Erlasse Rechnung. ... [mehr]
Neuerscheinung: Kurzkommentar SchKG
// lieferbar
Neuerscheinung: Kurzkommentar SchKG
Der Kurzkommentar zum SchKG erlaubt in handlicher Form einen schnellen Zugriff auf das Schuldbetreibungs- und Konkursrecht. Knapp, konzis und praxisbezogen werden die wesentlichen Fragestellungen analysiert und die wichtigsten Argumente und Gegenargumente zu umstrittenen Punkten verfügbar gemacht. Besonderes Augenmerk wird auf eine sorgfältige Auswahl und Einarbeitung der Rechtsprechung auf aktuellstem Stand gelegt. ... [mehr]

Home

Drucken